Modul 4

Senden und empfangen

Visualisieren

Normalerweise verlassen wir uns auf unsere Wahrnehmung. “Das habe ich mit meinen eigenen Augen gesehen“, lautet die oft gehörte Meinung, dass sich etwas genauso abgespielt hat, wie der Gefragte es gesehen hat.
Dabei gibt es „da draußen“ augenscheinlich eine Welt, die wir größtenteils gar nicht wahrnehmen.

Es handelt sich um ein Phänomen, dem amerikanische Psychologen vor einigen Jahrzehnten den Fachbegriff "Inattentional Blindness" verliehen haben, was übersetzt „Unaufmerksamkeitsblindheit“ bedeutet. Umgangssprachlich könnten wir auch sagen „Wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht “. Komplexe Situationen führen dazu, dass wichtige Einzelheiten von uns nicht wahrgenommen werden.

Du kannst das selbst testen indem du dir dieses Video anschaust: The monkey business illusion You Tube

Warum ist das so? Aufgrund der Flut an Informationen ist unser Gehirn gezwungen zu selektieren: Welche Informationen sind relevant und welche weniger?  
Unsere Wahrnehmung konzentriert sich auf das, was sie kennt. Und da die meisten von uns in Worten denken, werden Bilder häufig einfach ausgeblendet und wir sind sprichwörtlich "blind" für Dinge, die sich direkt vor unseren Augen abspielen - auch in einem Tiergespräch.

Menschliche Wahrnehmung und Vorstellungskraft wird durch Visualisierung erweitert, weshalb ich euch in dem Video empfehle regelmäßig Visualisieren zu üben.

Senden und Empfangen von Botschaften Teil 1

Das Senden und Empfangen von Botschaften Ergänzung Level 2 Hauptzentralstrom

Senden und Empfangen von Botschaften Teil 2

Die im Jin Shin Jyutsu so wichtige Entsprechung "wie oben, so unten" gehört zu welchem Gesetz?

Das Gesetz der Schwingung, das besagt, dass alles in Bewegung ist, passt am ehesten zu welchem Organstrom?

Wie oben so unten besagt ...